Librido
Kategorisierung
Anspruchsvoll Literarisch Roman Einsamkeit Selbstjustiz USA Verstörend
Gewähltes Buch
image
Titel Winter in Maine: Roman
Autor Gerard Donovan
Verlag Luchterhand Literaturverlag
ISBN-10 3630872727
ISBN-13 9783630872728
Seitenanzahl 208
Erscheinungsjahr 2009
Taschenbuch nein
Großdruck nein
In Librido.at eingetragen 2010-04-06 11:12:51
Beschreibung
Selbstjustiz Julius Winsome lebt als Einsiedler in den Wäldern von Maine – umgeben ist er von 3282 Büchern, seine einzige Gesellschaft ist Hobbes, ein verspielter Pitbullterrier. Dieser wird eines Tages erschossen, von einem Jäger. Mit Absicht, wie es scheint. Der Tod von Hobbes wirft Julius vollkommen aus der Bahn, er denkt an all die Verluste in seinem Leben: die Mutter, die er nie kannte, der Vater, der vor mehr als 20 Jahren starb, und Claire, die aus seiner Einsamkeit einen Sommer lang eine Zweisamkeit machte. Am nächsten Tag begibt sich Julius selbst auf die Jagd – sein Ziel sind Jäger. Als einzigen Ausweg für seinen Kummer sieht er die Rache, eine blutige Rache, die auch unschuldige Jäger trifft. Und während er dem wahren Täter immer näher kommt, heftet sich die Polizei auf seine Spuren. Erbarmungslose Selbstjustiz aufgrund eines toten Hundes – mit „Winter in Maine“ hat der irischstämmige Gerard Donovan einen beeindruckenden Roman geschaffen. Sprachlich brillant lässt er den Leser verstört innehalten – denn kann man für einen Mörder Sympathie empfinden, Verständnis haben?
Eingetragen von ahauser

Andere von ahauser eingetragene Bücher

Zuletzt gelesen von
Erhältlich bei Amazon:
Bestellen bei Amazon
Bücher mit ähnlichen Eigenschaften
Kommentare