Librido
Kategorisierung
Historisch Umfangreich Krimi Anarchismus USA Terrorismus Politik 1. Weltkrieg Wien New York 20er-Jahre Autobombe Wallstreet Sigmund Freud
Gewähltes Buch
image
Titel Todesinstinkt
Autor Jed Rubenfeld
Verlag Heyne Verlag
ISBN-10 9783453267
ISBN-13 9783453267039
Seitenanzahl 624
Erscheinungsjahr 2011
Taschenbuch nein
Großdruck nein
In Librido.at eingetragen 2011-06-15 10:11:06
Beschreibung
Am 16. September 1920, um 12.01 Uhr mittags, detonierte gegenüber dem Hauptsitz von J.P. Morgan in einem Pferdewagen ein Sprengsatz. Die erste Autobombe der Geschichte kostete 40 Menschen das Leben, rund 300 wurden verletzt, die Täter wurden nie gefasst. In „Todesinstinkt“ von Jed Rubenfeld übernimmt Jimmy Littlemore, Detective bei der New Yorker Polizei, die Ermittlungen – und wird dabei vom FBI behindert. Littlemore lässt aber nicht locker und stößt bald auf ein Netz von politischen und wirtschaftlichen Intrigen. An sich schon genug Stoff für einen Krimi mit historischem Hintergrund, doch Rubenfeld setzt noch eins drauf. Parallel erzählt er die in den Ersten Weltkrieg zurückreichende (Liebes-)Geschichte von Littlemores Freund, dem Arzt Stratham Younger, und der Französin Colette Rousseau. Dass diese noch einen kriegsneurotischen Bruder hat, für dessen Behandlung Younger Sigmund Freud beizieht, mag auf den ersten Blick des Guten zu viel sein – trotzdem ist „Todesinstinkt“ ein Roman, der einen bis zur letzten Seite in Atem hält.
Eingetragen von ahauser

Andere von ahauser eingetragene Bücher

Zuletzt gelesen von
Erhältlich bei Amazon:
Bestellen bei Amazon
Kommentare