Librido
Kategorisierung
Drastisch Historisch Literarisch Realistisch Spannend Krimi Drogen Häusliche Gewalt Familie Patriarchat Island Reykjavik Mehrere Zeitebenen
Gewähltes Buch
image
Titel Todeshauch. SZ Krimibibliothek Band 21
Autor Arnaldur Indridason,Coletta Bürling
Verlag Süddeutsche Zeitung / Bibliothek
ISBN-10 3866152450
ISBN-13 9783866152458
Seitenanzahl 266
Erscheinungsjahr 2006
Taschenbuch nein
Großdruck nein
In Librido.at eingetragen 2009-01-31 17:17:49
Beschreibung
Ein Skelett in einem Neubaugebiet von Reykjavik führt den Ermittler Erlendur in die Zelle der Gesellschaft, die für manche tatsächlich ein Gefängnis ist: die Familie. Häusliche Gewalt ist jedoch ein Thema, das den Kommissar nicht nur beruflich beschäftigt. Seine Tochter Eva Lind, drogenkrank und schwanger, macht Elendur zum Vorwurf, dass er seine Familie verlassen hat, als Eva zwei Jahre alt war. Die Geschichte, an der uns Arnaldur Indridason teilhaben lässt, ist so bedrückend wie realistisch. Denn in Island soll zwar nicht gemordet werden - was der Autor plastisch zu widerlegen versucht -, Gewalt gibt es im patriarchalen Norden allemal. Ein Roman, der nachhallt!
Eingetragen von mrsrobinson

Andere von mrsrobinson eingetragene Bücher

Zuletzt gelesen von
Erhältlich bei Amazon:
Bestellen bei Amazon
Bücher mit ähnlichen Eigenschaften
Kommentare