Librido
Kategorisierung
Anspruchsvoll Biographisch Historisch Roman Politisch
Gewähltes Buch
image
Titel Letzte Haut
Autor Volker H. Altwasser
Verlag Matthes & Seitz Berlin
ISBN-10 3882217448
ISBN-13 9783882217445
Seitenanzahl 480
Erscheinungsjahr 2009
Taschenbuch nein
Großdruck nein
In Librido.at eingetragen 2009-06-26 09:50:29
Beschreibung
Kann man einen Roman schreiben, der im KZ Buchenwald angesiedelt ist und dessen Protagonist, der SS-Richter Kurt Schmelz, die dort stattfindenden Verbrechen des Holocaust ignoriert, da er gegen den KZ-Lagerkommandant Karl Koch wegen Korruption ermittelt? Kann man einen Roman aus der Sicht der SS-Täter schreiben, auch wenn er auf historischen Tatsachen (die Untersuchungen von Korruptionsfällen in Konzentrationslagern durch SS-Richter Georg Konrad Morgen führten unter anderem zur Hinrichtung Kochs im April 1945) beruht? Volker Harry Altwasser zeigt: Man kann. Und man kann dabei sogar einen Roman schreiben, der unter die Haut geht und lange Zeit keine Ruhe lässt. „Recht muss Recht bleiben“, ist das Motto des ehrgeizigen Schmelz, an das er sich klammert, dabei aber die Augen vor den Verbrechen gegen die Menschlichkeit verschließt, und gegen das er sogar verstößt, da er selbst mordet, um Koch anzuklagen und seine Karriere voranzutreiben. Denn um diese geht es Schmelz vor allem, Korruption und andere Verbrechen dienen nur als Mittel zum Zweck. Moral ist für Schmelz ein Fremdwort – und auch Altwasser kommt ohne moralischen Zeigefinger aus. Was ihm hoch anzurechnen ist, die Lektüre allerdings schwieriger macht, fehlen doch Personen, mit denen man sich identifizieren kann.
Eingetragen von ahauser

Andere von ahauser eingetragene Bücher

Zuletzt gelesen von
Erhältlich bei Amazon:
Bestellen bei Amazon
Bücher mit ähnlichen Eigenschaften
Kommentare