Librido
Kategorisierung
Biographisch Historisch Literarisch Spannend Roman Politisch Revolution Mexiko Kommunismus 20. Jahrhundert Kuba Marximus fiktiv Trotzki Stalin Komplex
Gewähltes Buch
image
Titel Der Mann, der Hunde liebte
Autor Leonardo Padura
Verlag Unionsverlag
ISBN-10 3293004253
ISBN-13 9783293004252
Seitenanzahl 730
Erscheinungsjahr 2011
Taschenbuch nein
Großdruck nein
In Librido.at eingetragen 2012-01-26 12:55:46
Beschreibung
Leo Trotzki (1879–1940), russischer Revolutionär, Politiker und Theoretiker. Ramón Mercador (1913–1978), spanischer Kommunist, Bürgerkriegsteilnehmer, Agent des sowjetischen Geheimdiensts und Mörder Trotzkis. Iván Cárdenas Maturell, fiktiver kubanischer Schriftsteller, der im Frühjahr 1977 Mercador am Strand Havannas kennenlernt und mehr als 25 Jahre später dessen Geschichte, seine eigene und jene von Trotzki niederschreibt. Drei Biografien, verbunden durch die Figur Mercadors und die Geschichte des Kommunismus: von der idealistischen Theorie und der blutigen Revolution über die gewalttätige paranoide Pervertierung bis zum bitteren Ende. Sicher ein gewagtes Vorhaben, dies alles in einen Roman zu verpacken, doch dem Kubaner Leonardo Padura – im deutschen Sprachraum vor allem bekannt durch das kriminalistische „Havanna­-Quartett“ – gelingt dies nicht nur ohne Probleme, sondern auf sensationelle Art und Weise. Komplex und umfangreich, historisch und fiktiv, voller literarischer Leichtigkeit und intellektueller Tiefe. Ein politischer Roman, den man durchaus als Jahrhundertroman bezeichnen darf.
Eingetragen von ahauser

Andere von ahauser eingetragene Bücher

Zuletzt gelesen von
Erhältlich bei Amazon:
Bestellen bei Amazon
Bücher mit ähnlichen Eigenschaften
Kommentare